Regionaljugendreferent (m/w/d)

Kontakt

Kennziffer 58 / 2024
Schriftliche Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen werden unter Angabe der o. a. Kennziffer erbeten an:
Bischöfliches Ordinariat, Personalverwaltung, Postfach 15 60, 55005 Mainz
Mail: bewerbung@bistum-mainz.de
Auskunft erteilt:
Bischöfliches Jugendamt
Daniel Kretsch Tel. 06131/253-621
E-mail: Daniel.Kretsch@bistum-mainz.de


Quelle

Premiumanzeige an WILA Arbeitsmarkt vom 07.06.2024

Bewerbungsfrist

bis zum 12.07.2024

Aufgaben und Einsatzfelder

Im Dez. Seelsorge Bischöflichen Jugendamt- Katholisches Jugendbüro Oberhessen am Standort Gießen ist die Stelle
eines Regionaljugendreferenten (m/w/d)
zu besetzen.
Diese Aufgaben erwarten Sie:
Die Unterstützung, Förderung und Koordinierung der kirchlichen Jugendarbeit in den neuen Pastoralräumen und auf Regionalebene
Begleitung und inhaltliche Zusammenarbeit mit den Gremien des BDKJ und seiner Mitgliedsverbände
Zusammenarbeit mit den 3 Referent*innen des Regionalteams Oberhessen und mit der*m Regionaljugendseelsorger*in in gemeinsam entwickelten und zugeordneten Schwerpunktbereichen
Beratung, Schulung und Begleitung von ehrenamtlichen und hauptamtlichen Mitarbeiter/innen in der Jugendarbeit
Geschäftsführungsaufgaben
Öffentlichkeitsarbeit und Social Media.

Stellenantritt

zum 01.09.2024

Berufs- und Ausbildungsabschluss

Abgeschlossenes Hochschulstudium in den Bereichen Pädagogik, Sozialpädagogik, Religionspädagogik (Bachelor) oder ein vergleichbarer Studiengang.

Kenntnisse und Fähigkeiten

Das sollten Sie mitbringen:
Abgeschlossenes Hochschulstudium in den Bereichen Pädagogik, Sozialpädagogik, Religionspädagogik (Bachelor) oder ein vergleichbarer Studiengang
Berufserfahrung ist wünschenswert
gute Kenntnisse in der kirchlichen Jugendarbeit des Bistums und der Bistumsstrukturen
Kooperations- und Teamfähigkeit
gute Kenntnisse in Organisationsmanagement
Konzeptionelles Denken, Erfahrungen in Projektarbeit
Erfahrung im Umgang mit Medien und Social Media
Führerschein Klasse B.
Schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.
Was wir Ihnen bieten können:
Kirchliche Zusatzversorgung
Zusammenarbeit mit einem engagierten Regionaljugendteam und in den Vernetzungsstrukturen des bischöflichen Jugendamtes
Einführungsfortbildungen
Supervision in Kleingruppen
Möglichkeit der Teilnahme an Exerzitien
spezifische Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
eine familienbewusste Personalpolitik zur besseren Vereinbarkeit von Beruf und Familie
eine freundliche und teamorientierte Arbeitsatmosphäre
Dienststellenwagen zur Nutzung bei dienstlichen Terminen
Jobticket (vergünstigtes Deutschlandticket).

Gehalt und Beschäftigungsverhältnis

In Vollzeit - 39 Wochenstunden. Eine Vergütung nach der Arbeitsvertragsordnung des Bistums Mainz (AVO) in Verbindung mit dem Tarifvertrag des öffentlichen Dienstes (TVÖD, EG 10).

Stellenanbieter

Bischöfliches Jugendamt - Katholisches Jugendbüro Oberhessen

Weitere WILA-Angebote