Technische Sachbearbeitung "Stadtsanierung" (m/w/d)

Kontakt

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit Ihren vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen inklusive eines Anschreibens mit Bewerbungsmotivation, eines Lebenslaufes, Zeugnissen und Prüfungs-/Beschäftigungsnachweisen.
Kennzeichen; 61/503-2024-002526
Kontakt:
Stellenprofil:
Stefanie Weitenberg 0241 432-61500
Bewerbungsformalitäten:
Hessam Rassouli 0241 432-11336
Bewerbungslink: https://t1p.de/r6b9h


Quelle

Premiumanzeige an WILA Arbeitsmarkt vom 27.05.2024

Bewerbungsfrist

k.A.

Aufgaben und Einsatzfelder

Technische Sachbearbeitung "Stadtsanierung" (m/w/d)
Fachbereich Stadtentwicklung und Stadtplanung.
Im Fachbereich 61 - Stadtentwicklung und Stadtplanung der Stadt Aachen ist in der Abteilung Stadterneuerung und Stadtgestaltung im Team Stadtsanierung die Stelle einer Technischen Sachbearbeitung zu besetzen.
Die Stadt Aachen hat den Prozess "Innenstadtmorgen" angestoßen und sich in den kommenden Jahren ehrgeizige Projekte zugunsten einer nachhaltigen und zukunftsweisenden Innenstadtentwicklung vorgenommen. Gleichzeitig liegt der Fokus auf tragfähigen Perspektiven für die Entwicklung ausgewählter Stadtteile.
Die Abteilung Stadterneuerung und Stadtgestaltung (FB 61/500) bearbeitet in diesem Zusammenhang informelle Konzepte und Planungen für die Entwicklung von Stadtteilen und die Gestaltung des öffentlichen Raums. Der Fokus liegt dabei auf der Transformation der Innenstadt, dem Zusammenleben im Quartier, der Schaffung neuer Aufenthaltsqualitäten und der Klimawandelfolgenanpassung.
Neben der Entwicklung von öffentlichen Projekten und der freiwilligen Kooperation mit privaten Akteur*innen setzt die Stadt Aachen hierbei auch erfolgreich auf den Einsatz hoheitlicher Maßnahmen, wie die Anwendung des Sanierungsrechts oder das Ausüben von Vorkaufsrechten.
Im Mittelpunkt dieser Aktivitäten bearbeitet und steuert das Team Stadtsanierung (FB 61/503) Vorbereitende Untersuchungen gemäß § 141 BauGB und führt städtebauliche Sanierungsmaßnahmen durch. Räumlicher Handlungsschwerpunkt sind zurzeit die östliche Innenstadt und das Altstadtquartier Büchel.
Ihre Aufgabenschwerpunkte:
Gestalten von Transformationsprozessen in Innenstadt und Stadtteilen durch städtebauliche Sanierungsmaßnahmen: Dies umfasst die Analyse des Bestands durch Vorbereitende Untersuchungen (§ 141 BauGB), die konzeptionelle Erarbeitung und Fortschreibung von Sanierungszielen und -rahmenplänen sowie des Handlungsprogramms.
Projektsteuerung und inhaltliche Gesamtkoordination von städtebaulichen Sanierungsmaßnahmen / Umgestaltung von Quartieren
Fachliches Herleiten für die Änderung des planungsrechtlichen Rahmens
Beurteilung von privaten Vorhaben (§§ 144 f BauGB)
Prüfung der Anwendbarkeit städtebaulicher Gebote (§§ 175 ff BauGB)
Konzipieren, Steuern und Begleiten von verwaltungsinternen und externen Beteiligungsprozessen
Durchführen von Beteiligungs- und Informationsveranstaltungen für die Öffentlichkeit und Eigentümer*innen
Aufbereiten und Vorstellen von Inhalten in Beteiligungs- und Abstimmungsprozessen (bspw. in politischen Gremien)
Erstellen von Sachstandsberichten sowie Kosten- und Finanzübersichten
Beauftragung und Betreuung von Dienstleister*innen und Sanierungsträger*innen
Mitarbeit an der Weiterentwicklung des Wissensschatzes zum Thema Stadtsanierung innerhalb der Gesamtverwaltung.

Stellenantritt

zum nächstmöglichen Zeitpunkt

Berufs- und Ausbildungsabschluss

wissenschaftlicher Hochschulabschluss (Dipl. Ing. TH oder Master) der Fachrichtung Architektur, Städtebau, Stadtplanung bzw. einen Abschluss in einer vergleichbaren Fachrichtung
oder die Laufbahnbefähigung der Laufbahngruppe 2, zweites Einstiegsamt (bisher höherer Dienst) für den bautechnischen Verwaltungsdienst

Kenntnisse und Fähigkeiten

Das bringen Sie mit:
wissenschaftlicher Hochschulabschluss (Dipl. Ing. TH oder Master) der Fachrichtung Architektur, Städtebau, Stadtplanung bzw. einen Abschluss in einer vergleichbaren Fachrichtung
oder die Laufbahnbefähigung der Laufbahngruppe 2, zweites Einstiegsamt (bisher höherer Dienst) für den bautechnischen Verwaltungsdienst
Berufserfahrung in der Kommunalverwaltung, bei einem Sanierungsträger oder in einem Planungsbüro im Bereich städtebaulicher Sanierungsmaßnahmen / besonderes Städtebaurecht und/oder im Bereich Stadterneuerung (städtebauliche Konzepte und Rahmenplanungen, Integrierte Handlungskonzepte), der Bauleitplanung oder vergleichbaren Themengebieten
architektonische, stadtplanerische und baugestalterische Kompetenz
Fähigkeit, komplexe planerische Sachverhalte und Vorgänge zu erkennen und zu bewerten oder Bereitschaft, sich in neue Themen- und Rechtsgebiete einzuarbeiten
sicheres Auftreten und hervorragende Kommunikationsfähigkeiten
ein hohes Maß an Verantwortungsbereitschaft sowie Verhandlungsgeschick
gute Auffassungsgabe und Teamfähigkeit
fundierte Kenntnisse in Projektleitung/-management
Wünschenswert
Erfahrungen in der Leitung und Steuerung von Einzelprojekten im Rahmen von Stadterneuerungsprozessen / Sanierungsverfahren
Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Eigentümer*innen, Gewerbetreibenden, Bewohner*innen in Untersuchungs-/Sanierungsgebieten und deren Vertreter*innen (z.B. Rechtsanwält*innen, Architekt*innen, Steuerberater*innen)
Kenntnisse in der Anwendung von Geographischen Informationssystemen, CAD-Software sowie in der grafischen Weiterbearbeitung (Adobe Creative Suite).
Das bieten wir:
Arbeiten bei einem der drei größten Arbeitgebern der Region mit rund 6.300 Mitarbeitenden
Verantwortung und Raum zur Mitgestaltung
respektvolle und faire Arbeitsbedingungen
Fort- und Weiterbildungen zur beruflichen und persönlichen Entwicklung
Vereinbarkeit von Beruf und Familie
flexible Arbeitszeitmodelle (wie bspw. Mobile Arbeit)
Jobticket für den ÖPNV
Zusatzversorgung zur betrieblichen Altersvorsorge
umfassendes Arbeitsschutz- und Gesundheitsmanagement
einen Urlaubsanspruch von 30 Tagen bei einer 5-Tage-Woche
Wir bieten flexible Arbeitszeiten und -formen, wie mobiles Arbeiten. Diese orientieren sich an dienstlichen Belangen sowie den verschiedenen Lebensmodellen.
Der Auswahlprozess zur Besetzung der Funktion setzt sich zusammen aus einer Vorauswahl und einem sich anschließenden Auswahlverfahren.

Gehalt und Beschäftigungsverhältnis

In Vollzeit, Stunden / Woche: 39 bzw. 41 Std.; unbefristet; Teilzeit / Vollzeit: beides. Die Besetzung der Stelle in Teilzeit ist grundsätzlich möglich; Vergütung: EG 13 TVöD / A 13 L2E2 LBesO NRW.

Stellenanbieter

Stadt Aachen

Weitere WILA-Angebote