Projektleitung für die Landesfachstelle Hessen Queere Jugendarbeit

Kontakt

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen sind ausschließlich per Mail bis zum 8. März 2021 zu richten an:
Reiner Jäkel (Geschäftsführer)
bewerbung@
hessischer-jugendring.de

Die Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich in der 11. KW online statt.


Quelle

Premiumanzeige an Wila Jobportal vom 26.02.2021

Bewerbungsfrist

08.03.2021

Aufgaben und Einsatzfelder

Beim Hessischen Jugendring e.V. Arbeitsgemeinschaft hessischer Jugendverbände mit Sitz in Wiesbaden, ist zum 1. April 2021 die Stelle der
Projektleitung für die Landesfachstelle Hessen Queere Jugendarbeit
zu besetzen. Die Stelle besteht seit 2018 und ist unter Vorbehalt der Finanzierung des Projekts durch das Hessische Ministerium für Soziales und Integration zunächst befristet auf die Projektlaufzeit bis 31. Dezember 2022. Eine Fortführung der Arbeit darüber hinaus ist vorgesehen. Der Stellenumfang beträgt 75 Prozent (29,25 Stunden).
Der Hessische Jugendring ist Träger der Landesfachstelle Hessen ?Queere Jugendarbeit? in Wiesbaden. Die Landesfachstelle wird durch das Hessische Ministerium für Soziales und Integration gefördert. Die Aufgaben der Fachstelle sind:
Qualifizierung und Sensibilisierung von Haupt- und Ehrenamtlichen in der Jugendarbeit zum Thema LSBT*Q
Vernetzung der Angebote für LSBT*Q-Jugendliche in Hessen bei LSBT*Q-Organisationen, Jugendverbänden, freien und öffentlichen Trägern
Wissenstransfer zu Konzepten queerer Jugendarbeit
Beratung und Unterstützung von öffentlichen und freien Trägern der Jugendhilfe in Hessen bei der Entwicklung von Projekten und Konzepten für queere bzw. queer-sensible Jugendarbeit
Öffentlichkeitsarbeit zu eigenen Angeboten und Themen

Stellenantritt

01.04.2021

Berufs- und Ausbildungsabschluss

Hochschulabschluss in der Sozial- oder Erziehungswissenschaft oder vergleichbaren Disziplinen

Kenntnisse und Fähigkeiten

Wir erwarten von Ihnen:
Hochschulabschluss in der Sozial- oder Erziehungswissenschaft oder vergleichbaren Disziplinen
Kenntnisse der Strukturen und Prinzipien der Jugendverbandsarbeit
Kompetenzen und Erfahrungen im Ehrenamt, der Jugendarbeit und der außerschulischen Jugendbildung
Fachliche Kompetenz zu den Themen sexuelle und geschlechtliche Vielfalt und Pädagogik
Kenntnisse der queeren Community, ihrer Träger und ihrer Themen
Sicherheit in der Kommunikation mit Jugendämtern und anderen Organisationen
organisatorische Fähigkeiten, hohes Verantwortungsbewusstsein
Erstellen von fachlichen Texten und Publikationen
sicherer Umgang mit den gängigen Office-Anwendungen
Mobilität und Flexibilität in Bezug auf die Arbeitszeiten

Wir bieten:
Mitgestaltung und Ausbau der Landesfachstelle Hessen ?Queere Jugendarbeit?
Bezahlung in Anlehnung an TV-L
Zusammenarbeit in einem engagierten Team

Gehalt und Beschäftigungsverhältnis

zunächst befristet auf die Projektlaufzeit bis 31. Dezember 2022. Eine Fortführung der Arbeit darüber hinaus ist vorgesehen.

Teilzeit: Der Stellenumfang beträgt 75 Prozent (29,25 Stunden).

Bezahlung in Anlehnung an TV-L

Stellenanbieter

Hessischer Jugendring e.V.

Weitere WILA-Angebote