DOKTORAND / DOKTORANDIN

Kontakt

Kennziffer M128
Weitere Auskünfte erteilt Ihnen gerne: Prof. Dr.-Ing. Swantje Duthweiler, Tel.: 08161 71-2839, E-Mail: swantje.duthweiler@hswt.de
Wenn Sie sich für dieses Stellenangebot interessieren, bewerben Sie sich direkt unter dem angebotenen Online-Formular bis zum 30.5.2015.
www.hswt.de


Quelle

Premium-anzeige an Wila Jobportal vom 11.05.2015

Bewerbungsfrist

bis zum 30.5.2015

Aufgaben und Einsatzfelder

Die Hochschule Weihenstephan-Triesdorf ist eine der bedeutendsten grünen Hochschulen im europäischen Raum. Sie verfügt über ein einzigartiges, alle Lebensgrundlagen umfassendes Fächerspektrum.
Über 6.000 Studierende studieren an drei Standorten (Freising, Triesdorf und Straubing).
An der Fakultät Landschaftsarchitektur, Standort Freising, ist folgende Teilzeitstelle (50 %) zu besetzen: DOKTORAND / DOKTORANDIN
Aufgabengebiet: Ökosystemleistungen von Stadtbäumen, Sträuchern und Wiesen / Kooperatives Graduiertenkolleg der Hochschule Weihenstephan-Triesdorf und der TU München.
Mikroklima und Luftqualität in Städten können durch eine angemessene Grünplanung und Pflanzenverwendung in hohem Maße positiv beeinflusst werden. Typische Kennzeichen des Stadtklimas sind unter anderem erhöhte Oberflächen- und Lufttemperaturen, insbesondere während der Nachtstunden. Lufthygienisch ist der städtische Raum durch erhebliche Konzentrationen von gas- und partikelförmigen Luftschadstoffen gekennzeichnet. Die positiven Auswirkungen von Stadtgrün sind bekannt, bisher aber nur in Ansätzen in der konkreten Pflanzenauswahl bzw. pflanzkonzeptionellen Modulen differenziert untersucht worden. Welche Stadtbäume, Straucharten und Wiesentypen sind hierbei besonders wirkungsvoll und nachhaltig? Welche genauen Auswirkungen haben unterschiedliche Pflanzkonzepte für eine effektive mikro- und makroklimatische Verbesserung? Welche Gehölzarten und -sorten weisen zudem eine besonders hohe Luftdurchlässigkeit der Gehölzkronen auf und würden das Windfeld und die Verteilung von gasförmigen Schadstoffen weniger beeinträchtigten? Im Rahmen der geplanten Forschungsarbeit sollen Ökosystemleistungen konkreter Stadtgehölzarten und Vegetationstypen in charakteristischen Pflanzsituationen auf ihre Stadtklimawirksamkeit gemessen und beurteilt, verschiedene Untersuchungsmethoden getestet und ggf. weiterentwickelt werden.
Die Promotion wird gemeinsam betreut von Prof. Dr. Swantje Duthweiler (HSWT) und Prof. Dr. Stephan Pauleit (TU München).

Stellenantritt

Die Einstellung soll zum nächstmöglichen Zeitpunkt erfolgen.

Berufs- und Ausbildungsabschluss

abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom Univ. bzw. Masterabschluss) der Landschaftsarchitektur / Landschaftsplanung, Biologie, Forstwissenschaften, Geographie oder vergleichbarer naturwissenschaftlicher Disziplinen

Kenntnisse und Fähigkeiten

Ihr Profil:
Wir erwarten von Ihnen ein abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom Univ. bzw. Masterabschluss) der Landschaftsarchitektur / Landschaftsplanung, Biologie, Forstwissenschaften, Geographie oder vergleichbarer naturwissenschaftlicher Disziplinen. Grundlegende Kenntnisse in den Bereichen Pflanzenökologie und Umweltwirkungen sind erwünscht. Wir suchen motivierte Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen mit großem Interesse an wissenschaftlichem Arbeiten.
Hinweise:
Bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Schwerbehinderte bevorzugt eingestellt. Die Bewerbung von Frauen wird ausdrücklich begrüßt.

Gehalt und Beschäftigungsverhältnis

Teilzeitstelle (50 %)
Die Stelle ist befristet bis zum 31.12.2017.
Die Bezahlung erfolgt nach den tarifrechtlichen Bestimmungen.

Stellenanbieter

Hochschule Weihenstephan-Triesdorf

Weitere WILA-Angebote