Projektbearbeiter/in in der Sparte Hochbau im Fachbereich Altlasten/ Gebäudeschadstoffe

Kontakt

Ihre aussagekräftige Bewerbung richten Sie bitte bis zum 19.10.2014 an den
Landesbetrieb Liegenschafts- und Baubetreuung
Niederlassung Mainz
- Sachgebiet Personal -
Kennwort: Altlasten und Gebäudeschadstoffe
Fritz-Kohl-Straße 9
55122 Mainz
Bitte stellen Sie uns Ihre Bewerbung vorzugsweise per E-Mail in einer pdf-Datei (max. 5 MB) zur
Verfügung (DiehlUrsula.Mainz@LBBnet.de). Falls Sie Ihre Bewerbungsunterlagen in Papierform einreichen, bitten wir Sie uns ausschließlich Kopien zur Verfügung zu stellen, da Ihre Unterlagen aus organisatorischen Gründen nicht zurückgegeben werden. Teilen Sie außerdem Ihre E-Mail-Adresse und eine Rufnummer mit, unter der Sie tagsüber zu erreichen sind.
Für Rückfragen steht Ihnen Frau Ursula Diehl ( 06131 / 966-202
E-Mail:
DiehlUrsula.Mainz@LBBnet.de) gerne zur Verfügung


Quelle

Premiumanzeige an Wila vom 30.09.2014

Bewerbungsfrist

bis zum 19.10.2014

Aufgaben und Einsatzfelder

Der Landesbetrieb "Liegenschafts- und Baubetreuung" (Landesbetrieb LBB) mit Sitz der Zentrale in Mainz betreut und optimiert nach betriebswirtschaftlichen Gesichtspunkten einen großen Teil des Grundvermögens des Landes Rheinland- Pfalz und setzt Bauvorhaben des Bundes und des Landes um.
Weitere Informationen erhalten Sie unter www.LBBnet.de.
In unserer Niederlassung Mainz oder in der Bauleitung Alzey/Worms ist ab sofort folgende unbefristete Position zu besetzen:
Projektbearbeiter/in in der Sparte Hochbau im Fachbereich Altlasten/Gebäudeschadstoffe
Ihr Aufgabenbereich:
Die Projektbearbeiterin/der Projektbearbeiter erstellt die fachbezogenen Spartenbeiträge bei allen Leistungsphasen der HOAI. Sie/Er trägt die Verantwortung für die Vollständigkeit und Richtigkeit seiner Leistungen hinsichtlich der fachlichen Regelwerke, der Kostenaussagen, der Qualität der Ausarbeitungen, der Einhaltung der Termin- und Kostenvorgaben sowie für ihren/seinen Aufwand zur Erbringung der jeweiligen Leistung. Auf Grund ihres/seines Überblickes hinsichtlich der Baukosten, ermittelt sie/er auch die anrechenbaren Kosten für die Honorarabrechnungen. Innerhalb der Zielvorgaben (Zeit, Kosten und Qualität) organisiert sie/er ihre/seine Aufgaben selbständig.
Folgende Aufgabenbereiche sind insbesondere von Bedeutung:
Koordinierung von Altlastenerkundungen,
Begehung von Gebäuden zur Inventarisierung der umwelt-/ abfalltechnisch relevanten Bausubstanz,
Erstellung von Schadstoffkatastern,
Erstellung von Kostenschätzungen für Altlasten- und Schadstoffsanierungen,
Vergabe und Begleitung ingenieurtechnischer Maßnahmen zur Altlasten-/Schadstofferkundung und -entsorgung,
Planung, Ausschreibung, Vergabe und Begleitung von Rückbau- und Sanierungsmaßnahmen
Bauleitung im Fachbereich Altlasten / Schadstoffe im Rahmen von Neubaumaßnahmen, Maßnahmen im Bestand sowie Instandhaltungsmaßnahmen.

Stellenantritt

ab sofort

Berufs- und Ausbildungsabschluss

erfolgreich abgeschlossenes technisches Hochschulstudium [(Technische) Universität / FH] in der Fachrichtung Bauingenieurwesen oder Architektur mit umweltwissenschaftlicher Ergänzung / Zusatzausbildung / Kenntnissen bzw. Umwelt-/ Geowissenschaften oder vergleichbare Ausbildung

Kenntnisse und Fähigkeiten

Unsere Anforderungen:
Teamfähigkeit
Leistungsbereitschaft
Planungs- und Organisationsfähigkeit
Konfliktfähigkeit
Fachliche Qualifikation:
erfolgreich abgeschlossenes technisches Hochschulstudium [(Technische) Universität / FH] in der Fachrichtung Bauingenieurwesen oder Architektur mit umweltwissenschaftlicher Ergänzung / Zusatzausbildung / Kenntnissen bzw. Umwelt-/ Geowissenschaften oder vergleichbare Ausbildung
Kenntnisse im Umwelt-, Abfall- und Gefahrstoffrecht
Kenntnisse der Vergabevorschriften, VOB
Sicherer Umgang mit der gängigen Standardsoftware, wie Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und Kommunikation
Kenntnisse im Umgang mit fachspezifischen Anwendungsprogrammen sind von Vorteil
Führerschein Klasse B
Bewerbungen von Frauen sehen wir mit besonderem Interesse entgegen.
Schwerbehinderte Menschen werden bei sonst gleicher fachlicher und persönlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Der Landesbetrieb LBB ist ein familienfreundlicher Arbeitgeber und unterstützt die Vereinbarkeit von Beruf und Familie durch familienfreundliche Regelungen und Maßnahmen.
Der ausgeschriebene Dienstposten ist grundsätzlich auch für Teilzeitkräfte geeignet. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen und organisatorischen Möglichkeiten entsprochen werden kann.

Gehalt und Beschäftigungsverhältnis

Wir bieten der Position entsprechendes Entgelt nach dem TV-L (Entgeltgruppe 10 mit Entwicklungsmöglichkeiten nach Entgeltgruppe 11) mit allen seinen sozialen Leistungen. Unter dem Navigationspunkt Jobs/Ausbildung  Gehalt, Finanzielles auf unserer Homepage finden Sie weitere Informationen zum TV-L bzw. zur Besoldung.
Bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen ist auch die Übernahme geeigneter Beamtinnen und Beamten im Wege der Abordnung und einer sich anschließenden Versetzung denkbar.

Stellenanbieter

Landesbetrieb Liegenschafts- und Baubetreuung

Weitere WILA-Angebote