In dieser Übersicht finden Sie eine kostenlose Probe von Stellenangeboten, die wir mit Unterstützung von Arbeitgebern für Sie gesammelt haben. Als Abonnent*in erhalten Sie zusätzlich Zugang zu unserer Stellen-Datenbank mit mehr als 1.000 Inseraten, die täglich von Montag bis Freitag aktualisiert wird.

Über 1.000 weitere Stellen im Abo

PLZ Stellenbezeichnung/Arbeitgeber Ausgabe vom Bewerbungsfrist
53179 Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR)
Das Bundesinstitut für Bau-, Stadt- und Raumforschung (BBSR) im Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung (BBR) ist eine Ressortforschungseinrichtung im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen (BMWSB) und berät die Bundesregierung auf nationaler sowie europäischer Ebene bei Aufgaben der Stadt- und Raumentwicklung sowie des Wohnungs-, Immobilien- und des Bauwesens.
Das BBSR sucht für das Referat RS 4 "Städtebauförderung, Soziale Stadtentwicklung" eine:
Projektassistenz für die
empirische Sozialforschung (w/m/d)
Der Dienstort ist Bonn.
Aufgabengebiet:
Die Abteilung RS "Raum- und Stadtentwicklung" erfüllt Informations-, Forschungs- und fachliche Beratungsaufgaben für das Bundesministerium für Wohnen, Stadtentwicklung und Bauwesen (BMSB) und andere Bundesressorts in den Politikbereichen Städtebau / Stadtentwicklung und Raumordnung / Raumentwicklung.
Innerhalb dieser Abteilung ist Ihr Aufgabengebiet im Referat RS 4 "Städtebauförderung, Soziale Stadtentwicklung" angesiedelt und umfasst u.a. folgende Aufgabenbereiche:
Mitarbeit bei der Geschäftsstelle "Innerstädtische Raumbeobachtung" (IRB)
Beteiligung am Städtebauförderungsmonitoring
Unterstützung beim Monitoring von Sonderförderprogrammen
Innerhalb der drei Aufgabenbereiche fallen jeweils folgende Aufgaben an:
Eigenverantwortliches Datenmanagement in den drei Aufgabenbereichen, inklusive der Kooperation mit den externen Partnern (Bundesministerium, Kommunen)
Eigenständige Erstellung von statistischen Analysen und Aufbereitung in schriftlicher, tabellarischer und graphischer Form mit Hilfe von Standardsoftware (Excel, Access, Word, Tableau) für Standardberichte gemäß Art. 104 b GG und Beiträge für das Internet
Unterstützung bei der Planung, Umsetzung und Durchführung von Themenwerkstätten
Aufbereitung und Analyse georeferenzierter Daten mit GIS in Verbindung mit Daten der Innerstädtischen Raumbeobachtung, Städtebauförderung und weiteren Investivprogrammen.
Unser Angebot:
Das Bundesamt für Bauwesen und Raumordnung ist ein moderner, zukunftssicherer und familienfreundlicher Arbeitgeber mit allen Vorzügen des öffentlichen Dienstes. Hierfür wurden wir wiederholt durch das audit berufundfamilie zertifiziert.
15.05.2024 bis zum 02.06.2024
60311 DIE GRÜNEN im Römer
Sie brennen für Kommunalpolitik und finden das Thema Mobilität und Verkehrswende spannend?
Sie können gut selbstständig arbeiten und lieben es Abläufe zu organisieren?
Parlamentarische Initiativen, Etatanträge und mündliche Fragen sind für Sie keine Fremdwörter?
Dann sind Sie bei uns genau richtig!
Wir suchen eine*n
Fraktionsreferent*in (m/w/d)
für den Bereich Mobilität und Smart City.
Tätigkeitsschwerpunkte als Fraktionsreferent*in:
Organisatorische, politische und fachliche Beratung sowie Unterstützung der Stadtverordneten in allen die Arbeitsbereiche betreffenden Fragen;
Betreuung, Konzeption und Formulierung von parlamentarischen Initiativen (Mündliche Fragen, Anfragen, Anträge, Etatanträge);
Vorbereitung, Teilnahme und Nachbereitung von Sitzungen der Fachausschüsse und der Fraktion;
Ansprechpartner*in für die Verwaltung, andere Fraktionen, Verbände und Entscheidungsträger*innen und deren Kontaktpflege;
Beantwortung von Bürger*innenanfragen;
Selbständige Erarbeitung von Themen;
Erarbeiten von Pressemitteilungen und Inhalten für die Öffentlichkeitsarbeit / Social Media;
Monitoring der fachbezogenen Presseberichterstattung und Diskussion in den Medien;
15.05.2024 bis zum 31.05.2024
53117 Sekretariat der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder
Beim Sekretariat der Ständigen Konferenz der Kultusminister der Länder in der Bundesrepublik Deutschland ist im Referat IB - Personal und Recht am Dienstort Berlin oder Bonn eine Stelle als
HR- Expertin/ Experte (m/w/d) Tarif- und Arbeitsrecht Oberregierungsrätin/-rat Personalreferent/ -in
Die Abteilung I bildet ein umfassendes und breit gefächertes Aufgabenspektrum mit den Bereichen Finanzen, Personal, Informationstechnologie und Zentrale Dienste ab, um die Aufgaben des Sekretariats der Kultusministerkonferenz bestmöglich zu unterstützen. Wir bieten Ihnen einen modernen, abwechslungsreichen und herausfordernden Arbeitsplatz, auf dem Sie einen übergreifenden Einblick in die Aufgaben des Sekretariats erhalten. Das Referat I B ist für die Bereiche Personal, Organisation, Rechts- und Grundsatzangelegenheiten verantwortlich.
Ihr zukünftiges Arbeitsgebiet:
Allgemeine und grundsätzliche Personalangelegenheiten, insbesondere nach TV-L
Prüfung, Bearbeitung und Umsetzung arbeitsrechtlicher Themen aus den Bereichen der Anbahnung, der Durchführung und der Beendigung des Arbeitsverhältnisses
Unterstützung des Referatsleiters bei der Zusammenarbeit mit den Personalvertretungen
Zusammenarbeit mit externen Anwaltskanzleien
Teilnahme an Gerichtsverhandlungen.
15.05.2024 bis zum 02.06.2024
59423 Übergangshilfe Unna e.V.
Die Übergangshilfe Unna e.V. ist ein gemeinnütziger Verein, der parteipolitisch unabhängig und überkonfessionell tätig ist. Im Rahmen der Wohnassistenz außerhalb besonderer Wohnformen (ambulant betreutes Wohnen) begleiten wir mit rund 40 Mitarbeitenden, Menschen mit einer psychischen Erkrankung aus dem Kreis Unna zu einem selbstbestimmten Leben.
Zur Neuausrichtung und Umorganisation unserer Verwaltung suchen wir eine engagierte, motivierte und kreative Persönlichkeit als
Verwaltungsleitung (w/m/d)
Sie sind verantwortlich für...:
Die Erarbeitung neuer Konzepte und Lösungen im Verwaltungs- und Finanzbereich
Die Begleitung bei der Erstellung von Wirtschafts-, Investitions- und Liquiditätsplanungen, sowie Jahresabschlüssen und betrieblicher Auswertungen
Leitung und Koordination der administrativen Abläufe
Personalmanagement und Entwicklung von Mitarbeitenden in der Verwaltung
Das Controlling betriebsinterner Prozesse
die Bereiche Finanz- und Rechnungswesen (Vorbereitung und Begleitung der monatlichen Buchhaltung, Leistungsabrechnungen und Mahnwesen)
den Bereich Personalwesen/Lohnbuchhaltung
die Verwaltung der vereinseigenen Immobilien.
15.05.2024 k.A.
70173 Institut für Auslandsbeziehungen e.V. (ifa)
Für die Organisationen der deutschen Minderheiten in Kasachstan, Polen und Tschechien sucht die Abteilung Dialoge
Redakteur:innen (m/w/d)
Aufgabenbereiche variieren je nach Einsatzstelle:
Kasachstan, Almaty: Redakteur:in für die Deutsche Allgemeine Zeitung in Almaty
Polen, Opole/Oppeln: Redakteur:in für die Medienabteilung beim Verband der deutschen sozial-kulturellen Gesellschaften in Polen (Opole/Oppeln
Tschechien, Praha/Prag: Redakteur:in für das LandesEcho - Zeitschrift der Deutschen in der Tschechischen Republik.
Wer wir sind:
Werte - Kultur - Frieden: Mit dem ifa weltweit sinnstiftend wirken in Stuttgart und Berlin.
Das Institut für Auslandsbeziehungen e.V. (ifa) engagiert sich weltweit für ein friedliches und bereicherndes Zusammenleben von Menschen und Kulturen. Es fördert den Kunst- und Kulturaustausch in Ausstellungs-, Dialog- und Konferenzprogrammen, unter-stützt Zivilgesellschaften und agiert als Kompetenzzentrum der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik. Das ifa wird vom Auswärtigen Amt, dem Land Baden-Württemberg und der Landeshauptstadt Stuttgart gefördert, ist weltweit vernetzt und setzt auf langfristige, partnerschaftliche Zusammenarbeit. An unseren Standorten in Stuttgart und Berlin sind 160 Mitarbeitende sowie rund 20 entsandte Kulturmanager:innen und Redakteur:innen im Ausland für uns tätig.
Der Bereich Integration und Medien unterstützt die deutschen Minderheiten im östlichen Europa und in Zentralasien dabei, als zivilgesellschaftliche Akteure und Brückenbauer zu wirken und sich professionell zu positionieren. Im Rahmen des Entsendeprogramms unterstützen Kulturmanager:innen sowie Redakteur:innen die Kultur-, Presse-, Jugend- und Bildungsarbeit der Minderheitenorganisationen vor Ort.
08.05.2024 bis zum 27.05.2024
70173 Institut für Auslandsbeziehungen e.V. (ifa)
Für die Organisationen der deutschen Minderheiten in Polen, Rumänien, Ungarn, Serbien und der Slowakei sucht die Abteilung Dialoge
Kulturmanager:innen (m/w/d)
Aufgabenbereiche variieren je nach Einsatzstelle:
Polen, Opole/Oppeln: Kulturmanager:in (m/w/d) für das Dokumentations- und Ausstellungszentrum der Deutschen in Polen
Rumänien, Sibiu/Hermannstadt: Kulturmanager:in (m/w/d) für das Demokratische Forum der Deutschen in Hermannstadt
Rumänien, Satu Mare/Sathmar: Kulturmanager:in (m/w/d) für den Kulturverband Sathmarense
Ungarn, Pécs/Fünfkirchen: Kulturmanager:in (m/w/d) für den Kulturverein Nikolaus Lenau
Ungarn, Budaörs/Wudersch bei Budapest: Kulturmanager:in (m/w/d) für das Jakob Bleyer Heimatmuseum
Serbien, Sombor: Kulturmanager:in (m/w/d) für den deutschen humanitäreren Verein "St. Gerhard"
Slowakei, Bratislava/Pressburg: Kulturmanager:in (m/w/d) für den Karpatendeutschen Verein in der Slowakei.
Wer wir sind:
Werte - Kultur - Frieden: Mit dem ifa weltweit sinnstiftend wirken in Stuttgart und Berlin.
Das Institut für Auslandsbeziehungen e.V. (ifa) engagiert sich weltweit für ein friedliches und bereicherndes Zusammenleben von Menschen und Kulturen. Es fördert den Kunst- und Kulturaustausch in Ausstellungs-, Dialog- und Konferenzprogrammen, unter-stützt Zivilgesellschaften und agiert als Kompetenzzentrum der Auswärtigen Kultur- und Bildungspolitik. Das ifa wird vom Auswärtigen Amt, dem Land Baden-Württemberg und der Landeshauptstadt Stuttgart gefördert, ist weltweit vernetzt und setzt auf langfristige, partnerschaftliche Zusammenarbeit. An unseren Standorten in Stuttgart und Berlin sind 160 Mitarbeitende sowie rund 20 entsandte Kulturmanager:innen und Redakteur:innen im Ausland für uns tätig.
Der Bereich Integration und Medien unterstützt die deutschen Minderheiten im östlichen Europa und in Zentralasien dabei, als zivilgesellschaftliche Akteure und Brückenbauer zu wirken und sich professionell zu positionieren. Im Rahmen des Entsendeprogramms unterstützen Kulturmanager:innen sowie Redakteur:innen die Kultur-, Presse-, Jugend- und Bildungsarbeit der Minderheitenorganisationen vor Ort.
08.05.2024 bis zum 27.05.2024
23909 Zweckverband "Schaalsee-Landschaft"
Zur Stärkung des Biotopverbundes am Grünen Band zwischen Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern bieten wir für unsere Geschäftsstelle in Ratzeburg zwischen Hamburg und Lübeck eine Stelle für die
Flächenakquise im Naturschutz (w/m/d).
Wir suchen Dich für:
Ankauf von Flächen für Projekte des Natur- und Klimaschutzes, vor allem im Kreis Herzogtum Lauenburg an der Grenze zu Mecklenburg-Vorpommern
Verkaufsbereitschaft herstellen
Verhandlungen selbstständig führen und Vertragsabschluss vorbereiten
Schwerpunkte der Flächenakquise erarbeiten und weiterentwickeln
Eigentümer- sowie Preisermittlung von Flurstücken
Förderanträge sowie Verwendungsnachweise erstellen, Mittelüberwachung
Projektbezogene Öffentlichkeitsarbeit, wie beispielsweise Gespräche und Präsentationen für Eigentümer, Gemeinden, interessierte Öffentlichkeit, Bewirtschafter
Vermittlung von Vertragsnaturschutzmodellen, wo kein Ankauf möglich ist
Mitwirkung an Bodenordnungs- und freiwilligen Landtauschverfahren
Unterstützung bei der Entwicklung von Biotopmaßnahmen am Grünen Band.
Wer wir sind:
Der Zweckverband "Schaalsee-Landschaft" ist als grenzübergreifendes Naturschutzgroßprojekt von nationaler Bedeutung gegründet worden. Heute ist es unsere Aufgabe auf rund 5.000 ha, das Grüne Band von Lübeck bis zur Elbe mit ihrem Biotopverbundsystem naturschutzfachlich weiter zu bewahren, zu stärken und zu entwickeln. Wir bestehen aus den drei Landkreisen Herzogtum Lauenburg, Nordwestmecklenburg und Ludwigslust-Parchim sowie der Naturschutzstiftung WWF. Damit leisten wir seit über 30 Jahren auf kommunaler Ebene unseren Beitrag für mehr grenzübergreifende Biodiversität und natürlichen Klimaschutz.
08.05.2024 bis zum 02.06.2024
64283 Regierungspräsidium Darmstadt
Von A bis Z - für Sie da.
Wir suchen am Standort Darmstadt für das Dezernat V 53.1 "Naturschutz (Planungen und Verfahren) mehrere
Sachbearbeiter/-innen für Naturschutzaufgaben (Bachelor)
mit Studienschwerpunkt in den Bereichen Naturschutz, Landschaftsökologie, Landschaftsplanung oder Landespflege Von Abfallwirtschaft über Naturschutz bis Zooaufsicht.
Die Aufgaben der Regierungspräsidien sind so vielfältig wie das tägliche Miteinander. Dabei werden unterschiedlichste Interessen aus öffentlicher, sozialer, ökologischer und wirtschaftlicher Sicht berücksichtigt. Damit diese Leistungen für die Menschen, die Umwelt und die Wirtschaft im Regierungsbezirk Darmstadt weiterhin engagiert und zuverlässig erbracht werden, brauchen wir Sie!
Was Sie erwartet
Sie bearbeiten naturschutzfachliche Fragestellungen in öffentlich-rechtlichen Genehmigungsverfahren (z. B. für Straßen, Gesteinsabbau, Trinkwassergewinnung)
Sie prüfen hierbei die naturschutzrechtliche Eingriffsregelung und Belange des Arten-, Biotop- und Gebietsschutzes
Sie geben Stellungnahmen als Träger öffentlicher Belange in der kommunalen Bauleitplanung und Landschaftsplanung ab.
08.05.2024 bis zum 2. Juni 2024
50674 Queeres Netzwerk NRW e.V.
Das Queere Netzwerk NRW e.V. ist der landesweite Fach- und Dachverband der LSBTIAQ*-Selbsthilfe mit mehr als 80 Mitgliedsgruppen aus ganz NRW. Wir bieten Vernetzung, Bildung, Beratung und Empowerment zu Themen sexueller und geschlechtlicher Vielfalt für Nordrhein-Westfalen. Wir sind Träger der Fachstellen Queere Jugend NRW, SCHLAU NRW, #MehrAlsQueer, Landeskoordination Trans*, Landeskoordination Inter*, Regenbogenfamilien NRW und der Meldestelle Queerfeindlichkeit. Außerdem setzen wir die Projekte Q_munity, trans*sensibel und lsbtiqa*inklusiv um.
Die Fachstelle Queere Jugend NRW bietet seit 2014 Beratung, Begleitung und Vernetzung für Träger, pädagogische Fachkräfte sowie junge Ehrenamtliche der offenen queeren Jugendarbeit in NRW und ist darüber hinaus Ansprechpartnerin für die Lebenswelten von lsbtiq* Jugendlichen und jungen Erwachsenen.
Die hier ausgeschriebene Stelle ist für die Umsetzung des Projekts "Das kann queere Jugendarbeit" zuständig. Hier soll gemeinsam mit Fachkräften die Frage beantwortet werden, woran gute queere Jugendarbeit gemessen werden kann, um darauf aufbauend bedarfsorientiert und partizipativ Qualitätsstandards zu entwickeln. Außerdem sollen Kooperationen mit Hochschulen und Wissenschaftler*innen aufgebaut werden, um die wissenschaftliche Fundierung queerer Jugendarbeit zu stärken.
Wir suchen ein*e engagierte*n
Projektreferent*in "Das kann queere Jugendarbeit"
in der Fachstelle Queere Jugend NRW
(d/w/m/offen).
Ihre Aufgaben sind:
Partizipative Koordination des Prozesses "Woran messen wir queere Jugendarbeit" mit Fachkräften der Jugendarbeit
Fachliche Konzeption und organisatorische Koordination von halbjährlichen Fachforen zur Vernetzung und Fortbildung von Fachkräften
Bereitstellung eines Online-Formats zur kollegialen Fallberatung
Organisation, Koordination und Moderation einer begleitenden und Vorschläge erarbeitenden Arbeitsgruppe
Auswertung und Aufbereitung der bereits erfolgten Literatur- und Wissensrecherche zum aktuellen Diskurs über queere Jugendarbeit
Aufbau von Kooperationen mit Hochschulen und Wissenschaftlicher*innen
Koordination des projektbegleitenden Fachbeirats
Zusammenarbeit mit der Fachstelle Queere Jugend NRW
Förderkonforme Abrechnung und Erstellung von Sachberichten.
08.05.2024 bis zum 27.05.2024
50825 Zentrum für Frühbehandlung und Frühförderung gemeinnützige GmbH
Die Zentrum für Frühbehandlung und Frühförderung gemeinnützige GmbH ist eine interdisziplinäre Frühförderstelle mit acht Behandlungsstellen im Kölner Stadtgebiet. Unsere Angebote richten sich an Kinder zwischen 0 und 6 Jahren mit Behinderungen oder Entwicklungsrisiken aufgrund körperlicher, psychischer oder sozialer Faktoren, deren Teilhabe gefährdet ist.
Unser Aufgabenspektrum umfasst schwerpunktmäßig die differenzierte Entwicklungsdiagnostik, die pädagogisch-psychologische Förderung, die medizinisch-therapeutische Behandlung und die Beratung der Erziehungsberechtigten und weiterer Bezugspersonen des Kindes.
Wir arbeiten wohnortnah, familienorientiert, alltags- und lösungsorientiert. Die Haltung unseren Klienten und ihrem Umfeld gegenüber ist geprägt von Offenheit, Wertschätzung und Freundlichkeit. Diese Werte sind uns auch im Umgang miteinander wichtig.
Für unsere Behandlungsstelle in Köln-Chorweiler suchen wir für die Durchführung der Komplexleistung Frühförderung eine*n Psycholog*in (m/w/d).
Als Psychologin in unserem interdisziplinären Team leisten Sie einen wesentlichen Beitrag zur Konzeption und Evaluation der individuellen Förderplanung und führen bei speziellen Problemstellungen und Krisen beim Kind oder in der Familie passgenaue psychologische Beratungen und Interventionen durch. Ihre Aufgaben:
Sie führen die Anamnese in der Eingangsdiagnostik und die entwicklungspsychologische Diagnostik auf der Grundlage standardisierter Testverfahren durch.
Sie erarbeiten gemeinsam mit den Eltern und in enger Zusammenarbeit mit den fallbeteiligten Kolleginnen die Förder- und Teilhabeziele für die Kinder.
In Ihrer Arbeit mit den Kindern und Familien beziehen Sie relevante aktuelle und zurückliegende Einflussfaktoren im nahen und weiteren Lebensumfeld, die mit der Entwicklung des Kindes in Wechselwirkung stehen können, mit ein.
Bei Bedarf bieten Sie Elemente fachlich anerkannter psychotherapeutischer und spieltherapeutischer Verfahren mit Kindern und/oder Eltern im Einzel- oder Kleingruppensetting an.
Sie begleiten und evaluieren den Förderprozess im interdisziplinären Austausch und leisten Ihren Beitrag zu den Zwischen- und Abschlussberichten.
Sie beraten und begleiten die Familien entwicklungspsychologisch und bindungstheoretisch fundiert in Bezug auf die Eltern-Kind-Interaktion.
Sie begleiten die Familien insbesondere im Bewältigungsprozess in Bezug auf die festgestellte Entwicklungsbeeinträchtigung.
In Krisensituationen führen Sie psychologische Interventionen mit den Eltern und/oder Kindern durch.
08.05.2024 k.A.
Weitere WILA-Angebote