In dieser Übersicht finden Sie eine kostenlose Probe von Stellenangeboten, die wir mit Unterstützung von Arbeitgebern für Sie gesammelt haben. Als Abonnent*in erhalten Sie zusätzlich Zugang zu unserer Stellen-Datenbank mit mehr als 1.000 Inseraten, die täglich von Montag bis Freitag aktualisiert wird.

Über 1.000 weitere Stellen im Abo

PLZ Stellenbezeichnung/Arbeitgeber Ausgabe vom Bewerbungsfrist
45121 Stadt Essen
Die Stadt Essen sucht für den Fachbereich 06-02 -Grüne Hauptstadt Agentur- eine
Fachliche Leitung der Grünen Hauptstadt Agentur, Klimaschutzbeauftrage*r.
Bei einem bestehenden Beamtenverhältnis besteht unter Berücksichtigung der Laufbahnverordnung NRW die Möglichkeit in ein Beamtenverhältnis übernommen zu werden (Laufbahnbefähigung für die Laufbahngruppe 2, zweites Einstiegsamt).
Die "Grüne Hauptstadt Agentur" ist eine Stabstelle im Geschäftsbereich für Umwelt, Verkehr und Sport. Sie koordiniert die Zukunftsthemen Nachhaltigkeit, Klimaschutz und Energie im Konzern Stadt Essen, um die Ziele der "Grüne Hauptstadt Europas - Essen 2017" und die Klimaschutzziele der Stadt Essen zu erreichen.
Ihr zukünftiger Arbeitsort befindet sich hier (Lichtburggebäude, I. Dellbrügge 2-4, 45127 Essen).
Sie verstärken die Grüne Hauptstadt Agentur bei diesen Aufgaben:
Fachliche Leitung der Grünen Hauptstadt Agentur mit derzeit rund 30 Mitarbeitenden
Strategische Koordination von Akteurinnen*Akteuren, Integrierten Konzepten und Projekten zur Zielverfolgung der zwölf Themenfelder der Grünen Hauptstadt Europas und des städtischen Klimaschutzaktionsplans (SECAP)
Partizipative Erstellung, Steuerung und Weiterentwicklung gesamtstädtischer Strategien (insbesondere Klimaneutralitätsstrategie, Essener Nachhaltigkeitsstrategie und Ernährungsstrategie) und Konzepte (insbesondere kommunale Wärmeplanung, KlimaTreff, KlimaQuartiere)
Entwicklung von Kooperationen und Projekten unter Einbeziehung und Aktivierung aller gesellschaftlichen Kräfte (Wirtschaft, Wissenschaft, Politik, Verwaltung, Beteiligungsunternehmen und Öffentlichkeit)
Präsentation, Kommunikation und Berichterstattung über die Zielverfolgung der Grünen Hauptstadt Agentur und der Projekte bzw. Aktivitäten sowie überregionale und internationale Repräsentation und Vertretung der Grünen Hauptstadt Agentur
Durchführung von sowie Teilnahme an nationalen und internationalen Tagungen, Fachsitzungen, Kongressen etc. sowie Steuerung von Abläufen und konzernweiten Fach- und Arbeitsgruppen.
#teamstadtessen!
Mit über 10.000 Mitarbeitenden sorgen wir uns um die Anliegen der rund 595.000 Essener*innen. Die dabei entstehenden abwechslungsreichen Herausforderungen sind nur mit gutem Personal zu bewältigen. Dafür suchen wir Sie! Werden Sie Teil unseres Teams und unterstützen Sie die Kolleginnen*Kollegen dabei, unsere Stadt noch lebenswerter zu machen.
17.07.2024 bis zum 28.07.2024
41236 Stadt Mönchengladbach
Als größte Stadt am linken Niederrhein geben wir mehr als 272.000 Menschen mit unter-schiedlichen Sprachen, Kulturen und Religionen ein Zuhause.
44 Stadtteile mit lebenswerten Quartieren prägen die Stadt auf vielfältige Weise. Rund 150 verschiedene Nationalitäten leben heute in unserer Stadt zusammen.
Ihr Charakter ist geprägt durch urbanes Flair in grüner Umgebung - nicht umsonst nennt man die Stadt mit ihren zahlreichen Parks und Grünanlagen auch "Großstadt im Grünen".
Mönchengladbach ist Hochschulstandort, verfügt über eine vielfältige Schullandschaft und ein breit gefächertes kulturelles Leben.
Florierende Unternehmen und eine grüne Umgebung mit Parks und Radwegen bieten die ideale Kulisse für ein ausgewogenes städtisches Leben.
Die Stadt Mönchengladbach sucht für den Fachbereich Umwelt eine*n
Sachbearbeiter*in Beratung Klimaschutz, Klimafolgenanpassung.
Ihre Aufgaben und Verantwortung:
Beratung der Bürger*innen, des Gewerbes und der Stadtverwaltung (einschließlich ihrer Tochtergesellschaften) bei der Planung und Umsetzung von Maßnahmen zur Klimafolgenanapassung auf der Grundlage des Starkregenmanagements und des Handlungskonzeptes Klimafolgenanpassung "Hitze"
Beratung der Bürger*innen, des Gewerbes und der Stadtverwaltung (einschließlich ihrer Tochtergesellschaften) bei der energetischen Umstellung auf Erneuerbare Energien (Solarenergie, Geothermie, Wärmepumpen usw.) auf der Grundlage des städtischen Energie-konzeptes; speziell der kommunalen Wärmeplanung
Führung der Jahresstatistik über Gebäudegrünmaßnahmen und dezentrale Energieversorgung zur städtischen Gesamtstrategie
Öffentlichkeitsarbeit, Präsentation von Best-Practice-Beispielen und Aktionen zur Einwerbung von Maßnahmen zum Klimaschutz und zur Klimafolgenanpassung und zu Jahresaktionen wie Earth Hour und Klimareise, Kooperation VHS und Verbraucherberatung, Akteursnetzwerk Handwerk und zu Bürgerbeteiligungen
Teilnahme an der Rufbereitschaft Umwelt.
17.07.2024 k.A.
51643 Oberbergischer Kreis
Der Oberbergische Kreis bietet im Dezernat Planung | Regionalentwicklung | Umwelt eine Stelle:
Koordination "Hochwasser und Starkregen".
Als Kreisverwaltung sorgen wir dafür, dass es im Oberbergischen Kreis rund läuft. Das Umweltamt ist nur ein Beispiel dafür. Auch als Arbeitgeber begleiten wir Sie durchs Leben. Mit Ideen und Engagement können Sie bei uns von Tag eins viel bewegen. Wir bieten Ihnen dafür das Vertrauen, die Flexibilität und die Sicherheit, die Sie brauchen, um gute Arbeit für unsere Region zu leisten.
Die Stelle dient der Koordination der Zusammenarbeit des Oberbergischen Kreises, des Rheinisch-Bergischen Kreises, des Rhein-Sieg-Kreises sowie des Ennepe-Ruhr-Kreises und der kreisfreien Städte Leverkusen, Remscheid, Solingen und Wuppertal als auch des Agger- und Wupperverbandes. Die zuvor genannten Körperschaften haben sich zu einer Kooperation zusammengeschlossen, die zum Ziel hat, den vorsorgenden Hochwasser- und Starkregenschutz, den Bevölkerungsschutz sowie die Öffentlichkeitsarbeit im Kooperationsgebiet hinsichtlich zukünftiger Starkregen- und Hochwasserereignisse zu verbessern.
Das können Sie bei uns bewegen:
Sie übernehmen die Geschäftsführung der "Kooperation Hochwasser und Starkregen" und können damit aktiv die Geschicke der Kooperation lenken und leiten.
Sie koordinieren die Zusammenarbeit der Projektpartner und sind damit federführend für eine gelingende Netzwerkarbeit zuständig.
Sie erstellen Vorlagen und präsentieren diese in Gremien und Ausschüssen, um für das Projekt zu werben und den Fortschritt zu dokumentieren.
Sie erarbeiten Förderanträge, um die Finanzierung des Projektes langfristig zu sichern und auf eine solide finanzielle Basis zu stellen.
Sie konzeptionieren und organisieren Informationsveranstaltungen und repräsentieren damit die Kooperation in der Öffentlichkeit und bei den Projektpartnern.
Sie übernehmen die Entwicklung und dauerhafte Pflege der Internetpräsenz der Kooperation, damit jederzeit ein aktueller Zugriff auf Informationen gewährleistet ist.
Sie bereiten die Pressemitteilungen und -konferenzen vor und unterstützen die Repräsentanten der Kooperation damit maßgeblich in deren Öffentlichkeitsarbeit.
17.07.2024 bis zum 04.08.2024
41236 Stadt Mönchengladbach
Als größte Stadt am linken Niederrhein geben wir mehr als 272.000 Menschen mit unterschiedlichen Sprachen, Kulturen und Religionen ein Zuhause.
44 Stadtteile mit lebenswerten Quartieren prägen die Stadt auf vielfältige Weise. Rund 150 verschiedene Nationalitäten leben heute in unserer Stadt zusammen.
Ihr Charakter ist geprägt durch urbanes Flair in grüner Umgebung - nicht umsonst nennt man die Stadt mit ihren zahlreichen Parks und Grünanlagen auch "Großstadt im Grünen".
Mönchengladbach ist Hochschulstandort, verfügt über eine vielfältige Schullandschaft und ein breit gefächertes kulturelles Leben.
Florierende Unternehmen und eine grüne Umgebung mit Parks und Radwegen bieten die ideale Kulisse für ein ausgewogenes städtisches Leben.
Die Stadt Mönchengladbach sucht für den Fachbereich Umwelt zum frühestmöglichen Ter-min eine*n
Sachgebietsleiter*in Klima- und Immissionsschutz
Ihre Aufgaben und Verantwortung:
Leitung des Sachgebiets Klimaschutz sowie der Unteren Immissionsschutzbehörde, insbesondere Steuerung der Arbeitsabläufe und -prozesse, Sachbearbeitung in herausragenden Fällen
Steuerung der Erstellung, Fortschreibung und Umsetzung des integrierten Klimaschutzkonzeptes, des European Energy Award, des Energiekonzeptes, der Maßnahmen zur Klimafolgenanpassung Hitze und des Klimafolgenanpassungsmanagements
Implementierung des Klimaschutzes und der Maßnahmen der Klimafolgenanpassung als Teil der städtischen Gesamtstrategie in betroffene städtische Handlungsprozesse und Planungen
Strategische Steuerung der immissionsschutzrechtlichen Genehmigungsprozesse beim Ausbau Erneuerbarer Energien im Zusammenhang mit dem städtischen Energiekonzept (inkl. Wärmeplanung)
Beantwortung bedeutsamer Anfragen aus der Politik
Fachliche Vertretung in politischen Gremien inkl. Vorbereitung von Beratungs- und Berichtsvorlagen
Teilnahme an der Rufbereitschaft Umwelt.
Wir bieten Ihnen:
eine berufliche Sicherheit durch ein unbefristetes Beschäftigungsverhältnis im öffentlichen Dienst
ein flexibles, familienfreundliches Gleitzeitsystem
einen Einsatz innerhalb der Stadt Mönchengladbach, derzeit im Verwaltungsgebäude Rathaus Rheydt
die Möglichkeit zur Mobilen Arbeit
Beiträge zu einer zusätzlichen Alters- und Hinterbliebenenversorgung des öffentlichen Dienstes bei Beschäftigten
eine arbeitsplatz- und personenbezogene Personalentwicklung
ein umfangreiches betriebliches Gesundheitsmanagement
eine Unterstützung bei der Suche nach Kinderbetreuungsmöglichkeiten
Corporate und Prime Benefits sowie ein vergünstigtes Deutschland-Ticket.
17.07.2024 k.A.
44137 Verein zur Förderung innovativer Schulentwicklungen in Dortmund e.V.
Der Verein zur Förderung innovativer Schulentwicklungen in Dortmund e.V. (schul.inn.do e.V) ist Träger innovativer Bildungsprojekte in Dortmund. Er arbeitet auf Basis einer Kooperationsvereinbarung eng mit dem Fachbereich Schule der Stadt Dortmund zusammen.
Schnellstmöglich suchen wir eine*n Schulsozialarbeiterin/Schulsozialarbeiter
für die Projektarbeit in Kooperation mit dem Dienstleistungszentrum Bildung.
Das Dienstleistungszentrum Bildung (DLZB) ist eine Abteilung im Fachbereich Schule der Stadt Dortmund und u.a. verantwortlich für die Beratung und Vermittlung zugewanderter Schüler*innen.
Aufgrund der hohen Zuwanderung in den letzten Jahren wurden in Dortmund neue Standorte zur Beschulung eingerichtet.
Diese Standorte werden von verschiedenen Schulen genutzt.
Am Beschulungsstandort unterstützt ein multiprofessionelles Team, bestehend aus Lehrkräften, Fachkräften für die Deutschförderung sowie sozialpädagogischen Fachkräften die Schüler*innen bei der gesellschaftlichen Integration und bei der Vorbereitung auf den Übergang in den Regelunterricht. Dazu wird zum einen die Deutschförderung forciert und zum anderen die gesellschaftliche Teilhabe durch pädagogische Angebote gefördert.
Zu den Aufgaben gehören u.a.:
Einzelfallbezogene Beratung und Begleitung von Kindern und Jugendlichen im Lebensraum Schule
Unterstützung der persönlichen und sozialen Entwicklung von Kindern und Jugendlichen
Unterstützung bei der Klärung von Konflikten mit Mitschüler:innen und Lehrer:innen
Mitwirkung an Maßnahmen zur Verbesserung des Klassenklimas
Mitwirkung und Beratung bei schulischen Übergängen sowie bei persönlichen Bedarfslagen
Beratung von Eltern und Sorgeberechtigten
Beratung und Begleitung der Standortleitung, Lehrkräfte und weiterem pädagogischen Personal am Schulstandort
Angebote zur Förderung der sozialen Kompetenz
Mitwirkung an der Entwicklung bzw. Weiterführung von Schulangeboten
Netzwerkarbeit; Auf- und Ausbau schulinterner und -externer Kooperationsstrukturen.
17.07.2024 k.A.
44135 Sozialdienst katholischer Frauen Gesamtverein
Der SkF Gesamtverein ist ein Frauenwohlfahrtsverband und der Zusammenschluss von 131 selbstständigen Ortsvereinen in der gesamten Bundesrepublik. Die Bundesgeschäftsstelle unterstützt mit fachlicher und wissenschaftlicher Expertise in engem Kontakt mit der Fachpraxis die fachliche Weiterentwicklung und bietet Fortbildungen an. Gleichzeitig stellt sie die politische Interessenvertretung im Sinne der Anliegen Betroffener sowie der Träger von Einrichtungen und Diensten sicher.
Für die Bundesgeschäftsstelle in Dortmund suchen wir eine/n
Referent:in (m/w/d).
Ihre Aufgaben:
bundesweite Vertretung für frauen- und familienspezifische Themen
die fachliche Begleitung der Ortsvereine
Organisation verbandsinterner Meinungsbildung
verbandspolitische Lobbyarbeit
Weiterentwicklung von Konzeptionen sozialer Arbeit
Thematische Impulssetzung und Mitwirkung in fachlichen Gremien
Ihre Tätigkeit ist mit Dienstreisen auf Bundesebene verbunden.
17.07.2024 bis zum 15.08.2024
65183 Fraktion B90/DIE GRÜNEN im Hessischen Landtag
Bei der Fraktion B90/DIE GRÜNEN im Hessischen Landtag ist die Vollzeitstelle einer/s
Parlamentarische/n Referent/in (m/w/d)
für die Bereiche Soziales, Gesundheit, Gleichstellung, Kinder-, Jugend- und Familienpolitik, Inklusion, Arbeit, Integration und Sport
zu besetzen.
Tätigkeitsschwerpunkte der Stelle:
Unterstützung der fachpolitisch zuständigen Abgeordneten der Fraktion, u.a. bei der Vorbereitung und Erstellung von parlamentarischen Anfragen, Pressemitteilungen und Gesetzesinitiativen,
Förderung der fachlichen Diskussion und Weiterentwicklung politischer Ansätze und Strategien,
inhaltliche Vor- und Nachbereitung von Fachtagungen, Ausschüssen, Anhörungen und sonstigen Veranstaltungen,
Kontaktpflege zu Verwaltung, Verbänden und Entscheidungsträgern,
Unterstützung der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit in Fachfragen sowie Ausarbeitungen presserelevanter Vorlagen und Pressemitteilungen,
Ausarbeitung, Begleitung und Unterstützung der von der Fraktion beschlossenen Arbeitsvorhaben sowie
Bearbeitung von Korrespondenz und Anfragen.
17.07.2024 bis zum 18.08.2024
65183 Fraktion B90/DIE GRÜNEN im Hessischen Landtag
Bei der Fraktion B90/DIE GRÜNEN im Hessischen Landtag ist die Stelle einer/s
Parlamentarische/n Referent/in (m/w/d)
für den Corona-Untersuchungsausschuss (UNA 21/1)
zu besetzen.
Der Landtag Hessen hat einen Corona-Untersuchungsausschuss eingesetzt. Zur Verstärkung unserer Fraktionsarbeit suchen wir deshalb, befristet auf die Dauer der Tätigkeit des Untersuchungsausschusses, längstens jedoch bis zum Ende der 21. Wahlperiode des Hessischen Landtags, eine/n
Wissenschaftlichen Referenten / Referentin (m/w/d).
Tätigkeitsschwerpunkte der Stelle:
Fachliche und fachpolitische Unterstützung sowie Begleitung der Arbeit der Fraktion im Rahmen des
Corona-Untersuchungsausschusses.
Einfachgesetzliche und verfassungsrechtliche Bewertung tatsächlicher und möglicher Initiativen der Fraktionen sowie der Verfahrensbeschlüsse des Ausschusses bzw. der oder des Vorsitzenden (Erstellung eines Ablaufplans unter Wahrung der Minderheitenrechte, Zulässigkeit von Beweisanträgen, Öffentlichkeit der Beweisaufnahme und ihre Ausnahmen, Wahrung des Geheimschutzes, Gültigkeit von Aussagegenehmigungen, Erzwingung zu Unrecht verweigerter Aussagen, Rechtsschutz gegen Beschlüsse der Ausschussmehrheit usw.).
Wissenschaftliche Ausarbeitung von Fachthemen im Themenfeld des Untersuchungsausschusses.
Vorbereitung, Begleitung und Auswertung parlamentarischer Sitzungen sowie externer Termine.
Unterstützung der fachpolitisch zuständigen Abgeordneten der Fraktion, u.a. bei der Vorbereitung und Erstellung von parlamentarischen Anfragen, Pressemitteilungen und Gesetzesinitiativen.
Erstellen von Positionspapieren und Analysen für die Abgeordneten der Fraktion sowie
Erarbeitung politischer Positionen und deren Kommunikation.
17.07.2024 bis zum 18. August 2024
40477 Bund der Deutschen Katholischen Jugend
Der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ) sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt
eine*n Referent*in für das Referat Kirchenpolitik und Theologische Grundsatzfragen
(50% befristet bis zum 31.08.2029).
Der BDKJ ist der Zusammenschluss von 17 katholischen Jugendverbänden mit zusammen 660.000 Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen.
Die*der Referent*in für Kirchenpolitik und Theologische Grundsatzfragen verantwortet die fachliche und strategische Beratung des BDKJ-Bundesverbandes im Bereich Kirchenpolitik und Theologische Grundsatzfragen und die Interessenvertretung des BDKJ in Gremien und Organisationen.
Zu den Aufgaben gehören u.a.:
Begleitung, Beratung und Unterstützung verbandlicher Gremien, Projekte und Akteur*innen, insbesondere des BDKJ-Bundesvorstands
Monitoring der kirchlichen, gesellschaftlichen und parlamentarischen Debatten und Kontaktarbeit zu kirchenpolitischen Akteur*innen
Geschäftsführung und Begleitung innerverbandlicher Gremien
Verantwortung für die Konzeption, Planung und Durchführung von Veranstaltungen und Aktionen, insbesondere des Auftritts des BDKJ beim Katholik*innentag
Bildungsarbeit zu kirchenpolitischen und theologischen Themen
Erstellung von Fachartikeln, Arbeitshilfen, Publikationen und Pressemitteilungen im Referat
Beantragung und Abrechnung von Drittmitteln und Prüfung der Mittelverwendung
17.07.2024 k.A.
60486 FiBL Projekte GmbH
Fitness für deinen Berufseinstieg - Bewirb dich beim Traineeprogramm!
Hochschulabsolvent*innen und Interessierte mit vergleichbarem Abschluss aufgepasst: hier kommt deine Chance für einen 1a Berufseinstieg:
Renommierte Unternehmen der Bio-Branche aus Erzeugung, Verarbeitung, Zertifizierung und Handel bieten interessante Stellen, z.B. im Bereich Nachhaltigkeit, Produktmanagement, Marketing und Kommunikation, Erzeugerberatung, Ein- und Verkauf, Qualitätssicherung und Assistenz der Geschäftsführung an - die offenen Stellenausschreibungen findet ihr hier https://traineeprogramm-oekolandbau.de/trainees/bewerbung/bewerbungsplattform
17.07.2024 bis 31. August 2024
Weitere WILA-Angebote