In dieser Übersicht finden Sie eine kostenlose Probe von Stellenangeboten, die wir mit Unterstützung von Arbeitgebern für Sie gesammelt haben. Als Abonnent*in erhalten Sie zusätzlich Zugang zu unserer Stellen-Datenbank mit mehr als 1.000 Inseraten, die täglich von Montag bis Freitag aktualisiert wird.

Über 1.000 weitere Stellen im Abo

PLZ Stellenbezeichnung/Arbeitgeber Ausgabe vom Bewerbungsfrist
42105 Deutsche Wanderjugend LV NRW
Die Deutsche Wanderjugend LV NRW ist anerkannter Träger der freien Jugendhilfe in Nordrhein-Westfalen.
Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir für den Aufbau des Arbeitsbereiches "Prävention sexualisierter Gewalt" eine_n
Bildungsreferent_in (w/m/d).
Aufgabenschwerpunkte:
Aufbau des Arbeitsbereiches auf Grundlage des Präventionsprojektes FAIR.STARK.MITEINANDER.
Konzeptionierung und Koordination der Aktivitäten der DWJ LV NRW in diesem Präventionsbereich
Organisation und Durchführung von Schulung im Bereich Prävention für die ehren- und hauptamtlichen Mitarbeiter_innen unseres Verbandes
Erstellung von unterstützenden themenspezifischen Arbeitshilfen und Materialien
Mitarbeit im bundesweiten Präventionsprojekt FAIR.STARK.MITEINANDER.
Netzwerkarbeit im Themenbereich sexualisierter Gewalt.
05.06.2024 bis zum 1. Juli 2024
12053 Evangelische Schule Neukölln
Evangelische Schule Neukölln
Die Evangelische Schulstiftung in der EKBO sucht für ihre Evangelische Schule Neukölln eine Grundschullehrkraft für die Fächer Mathematik, Deutsch oder Sachunterricht/Nawi.
Die Evangelische Schule Neukölln ist eine übernachgefragte zweizügige Grund- und vierzügige Integrierte Sekundarschule mit zweizügiger gymnasialer Oberstufe für die Klassen 1-13. An der traditionsreichen, 1948 entstandenen Schule lernen aktuell knapp 890 Schüler*innen. Sie ist fest eingebunden in das Leben in Kiez und Kirchengemeinde und arbeitet mit dem Quartiersmanagement Flughafenstraße eng zusammen.
Zu Ihren Aufgaben gehören u. a.:
Vor-, Nachbereitung und Durchführung von Unterricht in der Grundschule,
Beurteilung und Bewertung von Schüler*innenleistungen,
Beratung, Betreuung und Beaufsichtigung von Schüler*innen,
Zusammenarbeit mit Eltern,
aktive Kooperation und Abstimmung mit Kolleg*innen,
Teilnahme an Lehrerkonferenzen und Teamsitzungen.
05.06.2024 k.A.
03046 Evangelische Gottfried-Forck-Grundschule Cottbus
Evangelische Gottfried-Forck-Grundschule Cottbus
Die Evangelische Schulstiftung in der EKBO sucht für ihre Evangelische Gottfried-Forck Grundschule Cottbus
eine Grundschullehrkraft zur Erteilung von Religionsunterricht.
Die Evangelische Gottfried-Forck-Grundschule Cottbus ist eine einzügige Grundschule. Sie ist die erste christliche Schule in Cottbus. Sie trägt den Namen des 1996 verstorbenen Bischofs der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg, Dr. Gottfried Forck. Hier lernen aktuell rund 140 Schüler*innen. Im Hort werden 95 Schüler*innen vor bzw. nach dem Unterricht betreut.
Zu Ihren Aufgaben gehören u. a.
Vor-, Nachbereitung und Durchführung von Unterricht in der Grundschule,
Beurteilung und Bewertung von Schüler*innenleistungen,
Beratung, Betreuung und Beaufsichtigung von Schüler*innen,
Zusammenarbeit mit Eltern,
aktive Kooperation und Abstimmung mit Kolleg*innen,
Teilnahme an Lehrer*innenkonferenzen und Teamsitzungen.
Wir bieten Ihnen:
eine interessante, verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit,
ein offenes und angenehmes Arbeits- und Schulklima mit großem Teamgeist,
große Freiheit bei der Planung und Durchführung des Unterrichts,
ein aufgeschlossenes Kollegium in einer Atmosphäre der Offenheit und gegenseitigen Unterstützung,
eine familienfreundliche Arbeitsumgebung,
die Anstellung bei dem größten freien Träger öffentlicher allgemeinbildender Schulen in der Region Berlin-Brandenburg,
interessante Möglichkeiten zur fachlichen und persönlichen Weiterbildung - insbesondere für Seiteneinsteiger*innen,
eine betriebliche Altersvorsorge.
05.06.2024 k.A.
70182 Landeshauptstadt Stuttgart
Mitarbeiter/-in im kommunalen Bildungsmanagement (m/w/d).
Wir suchen Sie für die Abteilung Stuttgarter Bildungspartnerschaft im Referat Jugend und Bildung der Landeshauptstadt Stuttgart.
Die Abteilung Stuttgarter Bildungspartnerschaft verfolgt im Rahmen des kommunalen Bildungsmanagements das Ziel, allen Kindern und Jugendlichen qualitätsvolle Angebote und stabile Unterstützungsstrukturen bereit zu stellen. So sollen alle jungen Menschen in ihrer Vielfalt die notwendigen Bildungszugänge für eine gesellschaftliche Teilhabe erhalten. Die Abteilung arbeitet auf strategischer Ebene daran, Bildung und Bildungsgerechtigkeit für alle Kinder und Jugendlichen in Stuttgart zu stärken.
Ihre Aufgabenschwerpunkte:
Zu Ihren Aufgaben gehört das Kommunale Bildungsmanagement mit dem Schwerpunkt auf die Altersstufe der Sekundarstufe und dem weiterführenden berufsbildenden Bereich
Sie kümmern sich um die Verzahnung bestehender Bildungsangebote im außerschulischen und schulischen Bereich zur Erhöhung der Bildungsteilhabe von Jugendlichen und jungen Erwachsenen, insbesondere der Zielgruppe der Neuzugewanderten
Die Aufbereitung bestehender Bildungsanalysen zur Ableitung und Bearbeitung konkreter Maßnahmen im genannten Bereich gehört ebenfalls zu Ihren Aufgaben
Sie identifizieren Handlungsbedarfe im Bildungsbereich der Altersgruppe, entwickeln Lösungswege unter Beachtung der jeweiligen Zuständigkeiten und begleiten bestehende Modellprojekte
Sie kooperieren mit verschiedenen Partnern im genannten Bereich (z.B. Trägern der Jugendhilfe, allgemeinbildende und berufliche Schulen, Arbeitsbündnis Jugend Beruf und weiteren Zuständigen)
Sie kümmern sich um die Unterstützung der Multiplikation von Beispielen guter Praxis.
Eine Änderung oder Ergänzung des Aufgabengebiets bleibt vorbehalten.
05.06.2024 bis zum 20.06.2024
51399 Trägerverein KulturForumBurscheid
Der Trägerverein KulturForumBurscheid sucht eine/n
Kulturmanager*in (m/w/d).
Ihr Aufgabengebiet:
Konzeption, Planung, Organisation und Durchführung des Kulturprogramms
Budgetverwaltung, Aufstellung von Finanzplänen
Marketing und Öffentlichkeitsarbeit (inkl. Social Media und Homepagebetreuung) für den Kulturbereich, überregionale Sichtbarmachung des Kulturraumes als "Marke"
Kontaktpflege, Einwerbung von Drittmitteln
Kulturförderung und Kontaktpflege zur örtlichen und regionalen Kulturszene
Kundenbetreuung.
Was wir bieten:
eine unbefristete Einstellung
eigenverantwortliches Arbeiten
betriebliches Gesundheitsmanagement und Zusatzversorgung
flexible Arbeitszeiteinteilung, Home-Office.
05.06.2024 bis zum 30.06.2024
51789 LVR-Freilichtmuseum Lindlar
Wissenschaftliche Volontärin / wissenschaftlicher Volontär (m/w/d) für den Bereich Konservierung und Restaurierung
Standort: Lindlar
Einsatzstelle: LVR-Freilichtmuseum Lindlar
Das sind Ihre Aufgaben:
Im LVR-Freilichtmuseum Lindlar bieten wir ein praxisorientiertes Volontariat an, das eine fundierte Ausbildung im restauratorischen und konservatorischen Bereich umfasst. Als Teil unseres kreativen und vielfältigen Teams unterstützen Sie aktiv bei der Betreuung der Sammlung, der Ausstellung und dem Aufbau des Museums.
Das erwartet Sie im Konkreten:
eine fundierte Ausbildung in allen restauratorischen und konservatorischen Bereichen eines Freilichtmuseums
die eigenständige Planung, Durchführung und Dokumentation von Restaurierungsprojekten (Präventive Konservierung in den Depot- und Ausstellungsräumen)
Mithilfe bei der konservatorischen und restauratorischen Betreuung der Sammlung, der Ausstellungsobjekte und Leihgaben
Eigenverantwortliche Befunduntersuchung historischer Gebäude oder Objekte
Mitarbeit bei der Translozierung historischer Gebäude
Unterstützung bei der Haus-, Bau- und Archivforschung
Mitarbeit bei der Einrichtung von Ausstellungen sowie dem dazugehörigen Auf- und Abbau
Das 2-jährige Volontariat soll der Vorbereitung auf eine Berufslaufbahn im kulturpflegerischen Dienst dienen und zur Wahrnehmung der Aufgaben des Höheren Dienstes befähigen. Neben den genannten Schwerpunkten durchlaufen Sie alle museumsrelevanten Bereiche im Rahmen eines Curriculums und erhalten vertiefende Einblicke in die Arbeit der verschiedenen Museumsabteilungen. Nach Abschluss des Volontariats eröffnen sich Ihnen Karrieremöglichkeiten im Museums- und Kultursektor sowie in der Denkmalpflege.
Wer wir sind:
Der Landschaftsverband Rheinland (LVR) arbeitet als Kommunalverband mit rund 22.000 Beschäftigten für die 9,8 Millionen Menschen im Rheinland. Mit seinen 41 Schulen, zehn Kliniken, 20 Museen und Kultureinrichtungen, vier Jugendhilfeeinrichtungen, dem Landesjugendamt sowie dem Verbund Heilpädagogischer Hilfen erfüllt er Aufgaben, die rheinlandweit wahrgenommen werden. Der LVR ist Deutschlands größter Leistungsträger für Menschen mit Behinderungen und engagiert sich für Inklusion in allen Lebensbereichen. "Qualität für Menschen" ist sein Leitgedanke.
Die 13 kreisfreien Städte und die zwölf Kreise im Rheinland sowie die StädteRegion Aachen sind die Mitgliedskörperschaften des LVR. In der Landschaftsversammlung Rheinland gestalten gewählte Mitglieder aus den rheinischen Kommunen die Arbeit des Verbandes.
Das LVR-Freilichtmuseum Lindlar zählt zu den größten Kultureinrichtungen des Bergischen Landes. Es verfügt über 35 Originalgebäude und befindet sich weiterhin im Aufbau. Neben der Präsentation der ländlichen Lebens- und Arbeitswelten hat das LVR-Freilichtmuseum Lindlar mit der Darstellung der Wechselwirkung zwischen Mensch und Natur im Wandel der Zeit einen ausgeprägten ökologischen Schwerpunkt. Unsere Sammlung umfasst fast 40.000 Objekte aus allen Bereichen der Alltagskultur. Wir erarbeiten stetig neue Sonder- und Dauerausstellungen und bieten ein innovatives und attraktives Vermittlungsprogramm.
05.06.2024 27.06.2024
47051 Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein - Westfalen (LANUV)
Hydrogeologinnen / Hydrogeologen (w/m/d) für die Bewirtschaftung der Grundwasserressourcen in NRW.
(Fachbereich 52, Dienstort Duisburg).
IHRE AUFGABEN:
Vor dem Hintergrund des Klimawandels sollen Grundlagen zur Bemessung von Wasserrechten neu ermittelt und fortgeschrieben werden. Vorhandene Modelle und Fachinformationssysteme des LANUV zur Ermittlung des Grundwasserdargebots und des Einflusses des Klimawandels sollen für die neuen Anforderungen des wasserrechtlichen Vollzugs weiterentwickelt und gezielt eingesetzt werden.
Betreuung und Weiterentwicklung des Projekts "Wasser- und Dürremonitor NRW"
Berechnung von Grundwasserbilanzen der Grundwasserkörper und Teilgrundwasserkörper, Ableitung von Bemessungsgrundlagen für Wasserrechte
Ermittlung der Interaktion Grund-/Oberflächenwasser, Ursachen für trockenfallende Gewässer und Quellen in NRW
Aufbereitung des hydrogeologischen Kartenwerkes in Zusammenarbeit mit dem Geologischen Dienst NRW hin-sichtlich der Interaktion Grund-/Oberflächenwasser
Erarbeitung von Empfehlungen für den wasserwirtschaftlichen Vollzug, Durchführung von Workshops für Wasserbehörden
Mitwirkung in der Projektgruppe "Wasserwirtschaft und Klimawandel" des LANUV.
DAS SIND WIR:
Das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein - Westfalen (LANUV) ist als Landesoberbehörde in den Bereichen Naturschutz, technischer Umweltschutz für Wasser, Boden und Luft sowie Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit tätig. Hier finden Sie weitere Informationen zum Arbeitgeber LANUV.
Der Fachbereich 52 "Grundwasser, Wasserversorgung, Trinkwasser, Lagerstättenabbau" ist u.a. zuständig für die Ermittlung der fachlichen Grundlagen für die mengenmäßige Grundwasserbewirtschaftung. Vor dem Hintergrund des Klimawandels sollen Modelle und Fachinformationssysteme weiterentwickelt und Unterstützung für den wasserbehördlichen Vollzug geleistet werden.
BENEFITS:
sinnhafte Tätigkeit in einer nachhaltig arbeitenden Behörde
flexible Arbeitszeitmodelle
Teilzeitbeschäftigung/Homeoffice
gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf
Zusätzliche Altersvorsorge für Tarifbeschäftigte (VBL)
breites Angebot im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements
attraktives Fortbildungsangebot und gute Karriere- und Entwicklungsmöglichkeiten.
Die Befristung erfolgt auf Grundlage des § 14 TzBfG.
05.06.2024 bis zum 02.07.2024
53111 Stadtwerke Bonn
Energieberater (m/w/d)
Der Vertrieb unserer Gesellschaft "Energie- und Wasserversorgung" ist in Bonn eine der treibenden Kräfte, um unsere Stadt klimaneutral zu machen. Wir versorgen die Region mit regenerativen Wärmelösungen, Erneuerbaren Energien, Elektromobilität und sind dabei immer auf der Suche nach neuen Wegen und Perspektiven.
Du möchtest also nicht nur einen Job, sondern eine sinnstiftende Aufgabe? Du brennst für den Klimaschutz und möchtest aktiv an der Energiewende teilhaben? Dann bist Du bei uns genau richtig. Um unser Team komplett zu machen, suchen wir in der Stabsstelle Energielösungen des Vertriebs einen
Energieberater (m/w/d).
Wir sind kein gewöhnliches Team, sondern eine Gemeinschaft von Enthusiasten, die sich für erneuerbare Energien und Nachhaltigkeit einsetzen. Wir brennen für unsere Mission und wir suchen Dich, um sie gemeinsam zu verwirklichen. Hier kannst Du Dein Potenzialentfalten, Verantwortung übernehmen und dabei immer auch Unterstützung aus dem Teamerfahren, wenn Du sie brauchst.
Hier bringst Du Dich ein:
Als Teil unseres Rund-um-Services bieten wir unseren Geschäfts- und Gewerbekunden Energieberatungen an. Hier kommst Du ins Spiel:
Du startest mit einer Begehung der Niederlassung Deines Kunden. Dabei gehst Du detektivisch auf die Suche und deckst Potenziale zur Energieeinsparung auf. Du sammelst Daten, protokollierst und machst Dir erste Gedanken zu möglichen Lösungen.
In einem Maßnahmenplan wirst Du dann konkret und erstellst ein Konzept, in dem der Kunde durch unsere nachhaltigen Technologien zu seinem Ziel kommt: Energieeinsparen und dabei auch noch Kosten senken. Du ermutigst den Kunden Teil der Energiewende zu sein und zeigst ihm auf, dass es sich für ihn lohnen wird.
Du unterstützt Deine Kunden auch von geförderten Maßnahmen zu profitieren. Du erstellst für den Kunden einen passgenauen Sanierungsfahrplan. Prima, wenn Du vielleicht sogar schon die einschlägigen Energieberaterprogramme und Antragsstellungen bei der BAFA/KFW kennst.
Du arbeitest eng mit unseren Experten aus den verschiedenen Fachabteilungenzusammen. Ihr unterstützt Euch gegenseitig mit Eurer Fachkompetenz. Gemeinsam entwickelt ihr die besten Lösungen für unsere Kunden.
Du vertrittst uns bei Veranstaltung und Messen und hältst auch Vorträge für Privatkunden.
Du sähst also das Samenkorn und bei Deinen Kunden geht es auf. Auch wenn Du die Umsetzung an Deine Kollegen abgibst, wirst Du immer wieder mit einem begeisterten Feedback Deiner Kunden belohnt. Das ist Dein Erfolg und Dein Anteil, die Welt ein kleines bisschen besser zu machen.
Gestalte mit uns die Versorgung von morgen!
Als Energieversorger für Bonn und die Region tragen wir, die Stadtwerke Bonn, eine besondere Verantwortung. Nachhaltigkeit, Energieeffizienz und Investitionen in die Zukunft sind dabei drei unserer Eckpfeiler, um das wichtigste Ziel der Stadt Bonn zu erreichen -Klimaneutralität bis 2035. Dafür bringen wir 140 Jahre Wissen und Erfahrung mit und gleichzeitig den Blick nach vorne mit einer Leidenschaft für Innovation.
05.06.2024 k.A.
51427 BASt Bundesanstalt für Straßenwesen
Die BASt sucht für das Aufgabengebiet "Stahlbau, Korrosionsschutz, Brückenausstattung" ab sofort für das im Aufbau befindliche Brückenkompetenzzentrum im Bereich Bautechnik eine/einen
Bauingenieurin / Bauingenieur (m/w/d), Maschinenbauingenieurin / Maschinenbauingenieur (m/w/d) oder Physikerin / Physiker (m/w/d) (Master/Uni-Diplom)
Der Arbeitsort ist Bergisch Gladbach. Referenzcode der Ausschreibung 20241316_9973
Dafür brauchen wir Sie:
Das Referat B2 ist mit den Fachgebieten Stahlbau, Korrosions­schutz und Brückenausstattung betraut und bewegt sich im Spannungsfeld zwischen alternder Infrastruktur und den neuen Möglichkeiten der Digitalisierung. Eine wesentliche Aufgabe des Referats besteht in der wissenschaftlichen Begleitung innovativer Produkte und Verfahren von der Forschung über Pilotanwendungen bis zur Aufnahme ins Regelwerk. Darüber hinaus erfolgt in den Bereichen Korrosionsschutz, Fahrbahnübergänge und Abdichtungssysteme eine Zusammenstellung geprüfter Stoffe und Stoffsysteme auf der BASt-Homepage. In allen Bereichen gewinnt die Betrachtung von Nachhaltigkeitsaspekten zunehmend an Bedeutung.
Derzeit wird mit dem Brückenkompetenzzentrum eine referatsübergreifende Plattform geschaffen, auf der die verschiedenen Forschungsfelder und -aktivitäten der Abteilung Ingenieurbauwerke zeitgemäß und aktuell aufbereitet sind. Zunächst richtet sich dabei der Fokus auf die Etablierung einer Expertendatenbank sowie auf die Erstellung von Themenplattformen und Maßnahmensteckbriefen.
Zur Ergänzung unseres Teams wird eine wissenschaftliche Mitarbeiterin/ein wissenschaftlicher Mitarbeiter gesucht. Die Tätigkeit umfasst die eigenverantwortliche Bearbeitung unterschiedlicher Aufgaben, die in den Fachgebieten "Stahlbau/Verbundbau" sowie "Fahrbahnübergänge und Lager" anfallen. Darüber hinaus erstreckt sich der Tätigkeitsbereich auf die Implementierung und den Betrieb des derzeit im Aufbau befindlichen Brückenkompetenz­zentrums im referatsübergreifenden und interdisziplinären Team.
Ihre Aufgaben in den genannten Bereichen umfassen insbesondere:
Klärung von Fragestellungen auf den Gebieten "Stahlbau/Verbundbau" sowie "Fahrbahnübergänge und Lager" für die Implementierung und den Betrieb des derzeit im Aufbau befindlichen Brückenkompetenzzentrums (Schwerpunkt Bautechnik)
Initiale Beurteilung und fachtechnische Begleitung von innovativen Produkten und Verfahren, die im Rahmen von Pilotprojekten per Zustimmung im Einzelfall (ZiE) realisiert werden
Initiierung, Vergabe und Betreuung externer Forschungsprojekte
Initiierung von Drittmittelforschung
Erarbeitung von fachtechnischen Stellungnahmen für das Bundesministerium für Digitales und Verkehr (BMDV)
Mitarbeit in mehreren Arbeitsgruppen des Koordinierungsausschusses Bau (KoA Bau) in Kooperation mit der Forschungsgesellschaft für Straßen- und Verkehrswesen (FGSV) sowie in weiteren nationalen und ggf. auch internationalen Gremien
Enge Abstimmung mit den Fachleuten aus anderen Behörden im Geschäftsbereich, insbesondere BMDV.
Arbeitsort: Bergisch Gladbach.
Bundesanstalt für Straßenwesen BASt
05.06.2024 12.07.2024
46535 Stadt Dinslaken
Bei der Stadt Dinslaken mit rund 70.000 Einwohnenden ist eine auf vier Jahre befristete Stelle mit der wöchentlichen Arbeitszeit von 39 Stunden in der Stabsstelle Nachhaltige Entwicklung zu besetzten als
Koordinator*in für Nachhaltige Entwicklung (m/w/d) Schwerpunkt: Faire Beschaffung.
Die Stellenbesetzung kann auch im Wege der individuellen Stellenteilung erfolgen. Als familienfreundliches Unternehmen fördert die Stadt Dinslaken Teilzeitbeschäftigung zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf in größtmöglichem Umfang.
Die Stabsstelle Nachhaltige Entwicklung der Stadt Dinslaken ist zentrale Anlaufstelle für die Stadtgesellschaft und für die interne Verwaltung. Das Aufgabengebiet umfasst die Koordination der Lokalen Agenda 21 Dinslaken sowie die Umsetzung der kommunalen Nachhaltigkeitsstrategie auf Grundlage der 17 UN-Ziele für Nachhaltige Entwicklung, Agenda 2030, und der damit verbundenen Initiierung von Transformationsprozessen. Die Stabsstelle ist der Bürgermeisterin unterstellt, um querschnittsorientiert und interdisziplinär Themen in die Gesamtverwaltung und in die Stadtgesellschaft zu tragen.
Mit Verabschiedung der Nachhaltigkeitsstrategie Global Nachhaltige Kommune wurden die Themen Globale Verantwortung und Eine Welt als ein priorisiertes Ziel festgeschrieben, das in der Stabsstelle Nachhaltig Entwicklung bearbeitet wird. Der Maßnahmenkatalog der Charta Faire Metropole Ruhr dient als ein Baustein zur verstärkten Ausrichtung der öffentlichen Beschaffung an den Zielen der nachhaltigen Entwicklung und Stärkung des Fairen Handels.
Zu Ihren wesentlichen Aufgaben zählen:
Initiierung, Steuerung, Organisation und Koordination eines fachübergreifenden Prozesses zur verstärkten Ausrichtung des öffentlichen Beschaffungswesens an den Zielen der nachhaltigen Entwicklung durch Etablierung verwaltungsinterner Arbeitsgruppen zum Thema Faire Beschaffung und Nachhaltiges Veranstaltungsmanagement,
Aufbereitung von fachspezifischen Informationen zur Charta Faire Metropole Ruhr mit Bezug zur Zielsetzung der Nachhaltigkeitsstrategie, inklusive der Erstellung eines Dinslakener Maßnahmenkataloges und deren sukzessive Umsetzung, beginnend mit Pilotprojekten,
Fördermittelmanagement zur Umsetzung von Maßnahmen,
Koordination und Durchführung von verwaltungsinternen (Weiterbildungs-)Veranstaltungen,
Einrichtung und Fortentwicklung von Beschaffungsstandards und -strukturen zur Verstetigung von öko-sozialen Kriterien sowie Kriterien des Fairen Handels, inklusive Dokumentation und Evaluierung,
Mitarbeit bei der Verstetigung und Weiterentwicklung der themenbezogenen Ziele der Dinslakener Nachhaltigkeitsstrategie (GNK),
Mitarbeit im themenbezogenen Berichtswesen und Zuarbeit für das Controlling der Nachhaltigkeitsstrategie,
Vorbereitung von politischen Beschlüssen, inklusive Präsentation von (Zwischen-)Ergebnissen in (gesellschafts-)politischen Gremien,
regionale und überregionale Vernetzungsarbeit,
allgemeine Öffentlichkeitsarbeit.
Eine genaue Abgrenzung und Verstetigung von Aufgabenfeldern innerhalb der Stabsstelle und der Gesamtverwaltung behalten wir uns vor und wird im Einzelfall entschieden.
05.06.2024 30.06.2024
Weitere WILA-Angebote