Wissenschaftliche(r) Referent(in) im Arbeitsbereich Öffentlichkeitsarbeit als Krankheitsvertretung

Kontakt

Ihre aussagekräftige Bewerbung inklusive eines kurzen Motivationsschreibens richten Sie bitte bis zum 20. Dezember 2017per Post an folgende Adresse:

Gegen Vergessen - Für Demokratie e.V.
Stauffenbergstr. 13-14
10785 Berlin

Von einer vorherigen Kontaktaufnahme per Telefon oder Email bitten wir abzusehen.

Quelle

Premiumanzeige an Wila Jobportal vom 04.12.2017

Bewerbungsfrist

bis zum 20. Dezember 2017

Aufgaben und Einsatzfelder

Wissenschaftliche(r) Referent(in) im Arbeitsbereich Öffentlichkeitsarbeit als Krankheitsvertretung
Gegen Vergessen - Für Demokratie e.V. verbindet seit 1993 historische Erinnerungsarbeit mit dem konkreten Einsatz für die Demokratie. Mehr als 2 000 Mitglieder in 38 regionalen Arbeitsgruppen stellen jährlich über 500 Veranstaltungen auf die Beine. Die Geschäftsstelle bietet Ratsuchenden Hilfe im Umgang mit Rechtsextremismus und unterstützt Pädagogen bei der historisch-politischen Bildung. Der Vorstand trägt Ideen und Forderungen in die Politik.
Die Geschäftsstelle von Gegen Vergessen - Für Demokratie e.V. sucht ab sofort eine/n Referent(in) (75 %) im Arbeitsbereich Öffentlichkeitsarbeit als Krankheitsvertretung
Aufgaben:
Koordinierung der Öffentlichkeitsarbeit von Gegen Vergessen - Für Demokratie e.V.
Pflege und Weiterentwicklung des Onlineauftritts und der Social-Media-Kanäle von Gegen Vergessen - Für Demokratie e.V.
Erstellen von Presse- und Onlinetexten
Herausgabe des E-Mail-Newsletters
Redaktionelle Mitarbeit an der Mitgliederzeitschrift
Pflege der Presse- und Fotodatenbank
Anleitung von zwei studentischen Mitarbeiterinnen im Arbeitsbereich Öffentlichkeitsarbeit
Unterstützung der Fachbereiche , der Geschäftsführung und des Vorstands in allen Belangen der Öffentlichkeitsarbeit

Stellenantritt

ab sofort

Berufs- und Ausbildungsabschluss

Abgeschlossenes Hochschulstudium, z.B. im Bereich Kommunikationswissenschaften oder in einem vergleichbaren, für die Stellenbeschreibung relevanten Studiengang

Kenntnisse und Fähigkeiten

Voraussetzungen:
Abgeschlossenes Hochschulstudium, z.B. im Bereich Kommunikationswissenschaften oder in einem vergleichbaren, für die Stellenbeschreibung relevanten Studiengang
Erfahrungen in der Öffentlichkeitsarbeit
Gute Kenntnisse der historisch-politischen Bildung und der Extremismusprävention
Erfahrung mit Social Media und Standardsoftware, Grundkenntnisse TYPO3 wünschenswert
hohe Flexibilität, Lust auf vielfältige und abwechslungsreiche Tätigkeit

Gehalt und Beschäftigungsverhältnis

75 %; als Krankheitsvertretung.
Die Vergütung erfolgt in Anlehnung des TVöD-Bund für die Entgeltgruppe 13.
Die Stelle ist befristet bis 31.12.2018.

Stellenanbieter

Gegen Vergessen - Für Demokratie e.V.

Weitere WILA-Angebote